Archiv der Kategorie: Fahrradzubehör

Fahrrad auf den Kopf stellen

Es ist manchmal nötig oder hilfreich, ein Fahrrad auf den Kopf zu stellen, um es zu reparieren (z.B. beim Reifenausbau). Vor allem dann, wenn man keinen Montageständer zuhause hat (wer hat das schon?). Das Problem: das Rad steht dann oft auf der Klingel oder den Plastikteilen der Schaltung und das tut denen nicht gut. Neulich habe ich im Internet ein Produkt gesehen, aus Plastik, zu kaufen für 30 Dollar, mit drei Standfüßchen und zwei Gummiringen, das genau dieses Problem löst. Ich habe es nicht gekauft, aus Gründen, aber jetzt nachgebaut. Mit Holzklötzen aus zerlegten Paletten, einem alten Fahrradschlauch und einem Tacker. Funktioniert super!

Hörnchen

Das sind Hörnchen, die es nicht beim Bäcker gibt. Sie sind eher unbeliebt und wandern deshalb in die Kiste. An neuen Fahrrädern beim Händler sieht man sie nie. Warum eigentlich nicht? Sie bieten doch den Komfort einer zweiten Handposition, so dass die Hand- und Körperhaltung variiert werden kann.

hörnchen

auslitern

auslitern

Bei PKW wird das Ladevolumen in Litern angegeben. Auslitern nennt man den Vorgang der Bestimmung des Volumens. Bei diesem Lastenrad fällt es dank der Bäckerkisten leicht:

  • vorderer Stapel 40 X 60 X 100 = 240 Liter
  • hinterer Stapel 40 x 60 x 70 = 168 Liter
  • Gepäckträger (geschätzt): 40 x 30 x 20 = 24 Liter
    gesamt = 432 Liter

Zum Vergleich: ein Golf 7 hat inkl. Reserveradmulde 380 Liter Ladevolumen.

Radl Wadl Magazin Nr. 5

Radmagazin RadlWadl Ausgabe 5

Tatjana hat vor einigen Wochen die fünfte Ausgabe ihres Magazins Radl-Wadl veröffentlicht. Man kann es online lesen oder bei den Verteilstellen abholen. For free!

http://issuu.com/radl-wadl/docs/radlwadl_radmagazin_ausgabe_5

Auf der Website von Tatjana findet man ihren Blog und die Links zu den älteren Ausgaben, die auch alle bei issuu online lesbar sind.

http://blog.radl-wadl.de/