Über den Blog

Ursprünglich hieß der Blog „Augsburg 2011“, weil er für die Fußball-WM der Frauen in Augsburg gedacht war. Er wurde zum Fahrradblog.

Ohne Kommentarfunktion, weil ich zu selten online bin, um Kommentare so schnell freizuschalten, wie es nötig wäre. Ungeprüft und pauschal gebe ich sie nicht frei. Deshalb sind die Artikel nicht kommentierbar.

Ich erlaube mir, bei Bedarf Erlebnisberichte in den Beiträgen gezielt zu fiktionalisieren. Ich passe sie zeitlich oder inhaltlich an, um die Aussage zu schärfen.

E-Mail: Unbenannt