Schlagwort-Archive: Liegerad

Augsburger Sesselrad

Ein sogenanntes Sessel(drei-)rad aus Augsburger Herstellung. Maxirad. Der Hersteller hat auch Tandemdreiräder im Angebot. Außerdem elektrisch unterstützte Modelle.

Dieses Modell ist hinten einseitig angetrieben und dem Besitzer etwas zu kurz. Er überlegt eine Rahmenverlängerung, um den Sitz nach vorne und die Lehne flacher einstellen zu können.

Die Geburtsstunde einer gute Idee: www.nutzrad.de

Wie starten gute Ideen?

Es braucht einen zündfähigen Gedanken und eine ausreichende Zündung. Mit einem zufälligen Foto zum Beispiel habe ich diesen Fahrradblog begonnen: Hybridrad-Eigenbau in blau.

Bei Andreas von nutzrad.de war der Auslöser die Anschaffung eines gebrauchten Lastenfahrrads.

Andreas' Lastenfahrrad

Er suchte dabei im Internet eine Lastenrad-Modellübersicht, ohne Ergebnis. Also begann er, selbst einen Fahrradkatalog über Nutzfahrräder zu erstellen. Das Ergebnis ist www.nutzrad.de.

Mit einer ganz tollen Matrix zur Auswahl der verschiedenen Modelle und einer sich stetig füllenden, bebilderten Datenbank. Es ist schlichtweg genial, eine wachsende, weltweite Marktübersicht auf einer Seite gebündelt zu haben. Und Andreas hat ein Herz auch für Exoten, die für ihn „das Salz in der Suppe ausmachen“. Das gefällt mir besonders gut.

Das Projekt ist noch jung und wächst rasant. Da steckt viel Arbeit dahinter. Es gibt erste positive Rezensionen, z.B. von Joe Bike aus Portland, und Anerkennung. Viel Erfolg, Andreas!

Edelschrauber: das Eigenbau-Neigetechnik-Trike

Diesen Kurvenneiger finde ich beachtlich. Der Erbauer nennt es „Neigetrike mit faltbarem Hinterbau ICE“. keine Ahnung, was das bedeutet. Wahrscheinlich kann man das Trike für den Transport mittels Klapptechnik kleiner machen. So ein Fahrwerk zu konstruieren, bedarf viel Erfahrung in Sachen Fahrdynamik und Fahrwerktechnik. Vom handwerklichen Geschick ganz zu schweigen.