Archiv für den Monat März 2014

Radweg als Taxiparkplatz

taxi bahnhof radweg

Der Fahrradweg in der Viktoriastraße entpuppt sich als neuer Warteplatz für Taxis. Der bisherige Raum vor dem Augsburger Hauptbahnhof wird durch den Tunnelbau das ganze Jahr begrenzt sein. Die Taxen finden nicht genug Platz. So ist das aber keine Lösung.

Python Lowracer

Ein besonderes Liegerad hat Jürgen Mages gebaut: den Python Lowracer.Er hat rund um sein Knicklenker-Fahrrad eine Homepage gebaut, die alle Konstruktionsdetails und Entwicklungsschritte beschreibt: http://www.python-lowracer.de/.

Ich beschränke mich deshalb hier auf das Zeigen einiger Fotos:

 

 

BMW weiß, wie man Gesundheit und Umwelt schützt

Die BMW Group hat erkannt, dass Autofahren weder für die Gesundheit noch für die Umwelt gut ist. Deshalb stellt sie ihren Mitarbeitern nach dem „Call a bike“-System der Deutschen Bahn grüne Leihfahrräder an den 15 Münchner Betriebs-Standorten zur Verfügung. Der Titel dieser „Initiative Gesundheit“ lautet ProBike. Die Fahrräder sind in der Farbe der BMW Group Initiative Gesundheit grün lackiert.

Ein Nutzer sagt dazu:

„Schaut nur ein wenig blöd aus, wenn Anzugträger auf den viel zu kleinen Rädern immer so schnell wie möglich sein wollen“.

Wer mehr wissen möchte, kann sich die Pressemitteilung aus 2012 durchlesen:
Initiative Gesundheit – BMW Group setzt auf Gesundheit und Umweltschutz: ProBike am Standort München ausgebaut

Das erste taz-Rad.

20 Jahre taz-Rad. Zum Jubiläum gibt es eine Neuauflage. Hier kommen jedoch Bilder von einem der ersten ausgelieferten taz-Räder. Der Besitzer Andreas von www.nutzrad.de hat mir dazu geschrieben:

„Es wurde es viel gefahren, im Alltag und auf Reisen. Es fährt immer noch wunderbar und ist nach wie vor mein Alltagsfahrrad. Alle Verschleissteile sind selbstverständlich getauscht. Auch der schöne Ledersattel hat meine schlechte Behandlung leider nicht überlebt. Der Gepäckträger und der Ständer mussten stabileren Varianten weichen. Und das Tretlager hat irgendwann seinen Geist aufgegeben und musste samt Kurbeln ersetzt werden, genauso wie ursprünglich verbauten Lampen. Im Großen und Ganzen ist das Fahrrad aber noch das, was ich vor ca. 20 Jahren gekauft und seitdem durchgängig gefahren habe. Keine schlechte Leistung, finde ich.

Weitere Infos zum taz-Rad bietet diese Website: http://www.aktiv-radfahren.de/test-und-technik/unterwegs-mit-einer-lebenden-legende-das-taz-rad-im-test
Ein Auszug: „In den Jahren 1993/94 entschloss sich die Berliner Tageszeitung TAZ, seiner bewusst lebenden, alternativ ausgerichteten Leserschaft neben Büchern, Dutschke-Shirts und Dritte Welt-Produkten als alternatives, nachhaltiges Mobilitätskonzept ein Fahrrrad anzubieten: werthaltig, robust, alltagstauglich. Das legendäre, nach den Prinzipien einer Fahrradmanufaktur hergestellte TAZ-Rad ist eine Legende…“

Ein ähnliches Prinzip verfolgte das Greenpeace-Fahrrad.

Achtung: toter Winkel!

aufkleber lkw toter winkel (1)

aufkleber lkw toter winkel (2)

Ein Aufkleber für LKW-Rückseiten, der Fahrradfahrer*innen daran hindern soll, rechts an stehenden LKW vorbei zu fahren, wenn diese an einer Ampel warten.

Der Aufkleber ist für diese Situationen geeignet, nur soll er nicht eine Umkehr der Vorsichtspflicht vermitteln. Es sind der Fahrer bzw. die Fahrerin des Lastkraftwagens, welche zwingend darauf achten müssen, dass ihr Fahrweg frei ist.

In vielen typischen „Rechtsabbieger-„Unfallsituationen befand sich Fahrradfahrer*in bereits vor oder neben dem LKW, als dieser rechtsabbiegend das Unfallopfer „übersehen“ hat.

Die auf dem Aufkleber genannte „SVG Consult für das Verkehrsgewerbe GmbH“ berät Transportunternehmen, Speditionen und Logistikdienstleister bei deren Risiko- und Schadenverhütungsmanagement. http://www.svg-consult.de/index.php/beitrag-einreichen

Es gibt die Aufkleber mit vier verschiedenen abgebildeten Fahrzeugtypen, auch für Kleintransporter.

Augsburger Fahrradtermine 2014

spaßfahrrad

Hier kommen einige Termine mit Fahrradaction in Augsburg in 2014:

Radlbazar Caritas Abbe-Pierre-Zentrum (Fahradflohmarkt):
Samstag, 12. April
http://www.der-sozialmarkt.de/52297.html

burning ramp festival in der Bluebox Augsburg:
Live-Punkrockshow, DJ’s, Graffti vor Ort, Skateboardcontest und Bock auf mehr …
Mittwoch, 30. April
www.bluebox-augsburg.de

ADFC-Radlflohmarkt vor dem Landratsamt Augsburg:
Samstag, 10. Mai (9:30 bis 11 Uhr)
www.adfc-augsburg.de

Sommerfest Ballonfabrik (selbstverwaltetes Kulturzentrum):
die Bikekitchen Augsburg wird einige Spaßfahrräder zum Ausprobieren mitbringen.
Samstag 28. Juni
http://www.ballonfabrik.org/

Fairpop – Ein Augsburger Independent Festival/Die kreative Augsburger Weltmeile (noch keine Detailinfos verfügbar):
u.a. mit den Freakbikes der Bikekitchen Augsburg zum Ausprobieren.
Samstag 19. Juli

Critical Mass Augsburg:
kreative Fahrradprotestfahrt, jeden letzten Freitag im Monat
http://cmaugsburg.wordpress.com/
28. März
25. April
30. Mai
27. Juni
25. Juli
29. August
26. September
31. Oktober
28. November
26. Dezember

auswärts:
Radlnacht München 2014, vermutlich Ende Mai/Anfang Juni, mehrere tausend Fahrradfahrer*innen auf gesperrten Münchner Straßen, http://www.muenchen.de/veranstaltungen/event/548574.html