Verdammte Regenrinnen

Am neu gebauten Augsburger Königsplatz gibt es einen großen freien Platz, der von Fußgänger*innen und Fahrradfahrer*innen gleichermaßen benutzt wird. Damit das Regenwasser abfließt, wurden breite Wasserablaufrinnen in den Boden eingebracht. Die sind allerdings für Fahrradfahrer nicht so leicht zu befahren. Besonders bei Überfahrungen in flachem Winkel und bei schlechten Sichtverhältnissen, nachts oder in der Dämmerung. Dann übersieht man leicht, dass es sich um eine Vertiefung handelt.

Wer hat das so genehmigt?

# Fail

Advertisements