Teure Lebenshilfe

karikatur (1)

… mindestens ebenso wichtig aber sei „die psychologische Sicherheit, die der SUV als Rückzugsraum vom Alltag bietet. Ob private Turbulenzen oder diffuse Ängste vor Terror oder Euro-Krise – im SUV fühlen sich viele von diesen Zumutungen scheinbar geschützt.“

(Thomas Kirschmeier, Sprecher des Rheingold-Instituts für Markt- und Konsumnforschung in Köln, das bereits mehrere Studien zum Phänomen SUV verfasst hat; Quelle: http://www.spiegel.de/auto/aktuell/suv-modelle-verbrauchen-mehr-sprit-als-kombi-allradler-a-920768.html)

Monatliche Gesamtkosten für diese psychologische Hilfe:  ca. 800- 1.100 Euro laut ADAC Autokostenrechner.

Advertisements