Werbeluftpumpe

werbeluftpumpe (1) standluftpumpe werbung

Die Fotos sind von Max, er stammt aus der bayerischen 4.000 Einwohner-Gemeinde Odelzhausen. Er sagt „hier in Odelzhausen geht sowas noch, ohne das sie geklaut wird“.

Angeschraubt und angekettet ist sie dennoch, selbst in der kleinen Ortschaft. Der Metallstandfuß der Pumpe ist mit zwei Schrauben auf der Stahlplatte befestigt, die rote Platte mit einer Gliederkette und Vorhangschloss am Fahrradständer. Die Schraubenköpfe sind nicht zu erkennen, es könnten Spezialschrauben (z.B. Fünfkant) sein, die mit „normalem“ Werkzeug nicht zu bewegen sind…

In Augsburg würde die Pumpe zwar auch nicht geklaut, aber wahrscheinlich schnell kaputt gemacht werden. Es ist schließlich nur eine handelsübliche Standluftpumpe, die nicht sehr widerstandsfähig gegen Vandalismus ist. Und sie würde öfter benutzt werden, so dass ganz normaler Verschleiß einen regelmäßigen Austausch zumindest des Pumpenkopfes bzw. seines Gummieinsatzes nötig machen würde.

Advertisements

Ein Kommentar

  1. Pingback: Die Pumpe ist immer noch da |