Blockpedale

glasreflektor blockpedale

Diese Pedale stammen von einem 1939er Brennabor Damenrad. Sie sind sehr dick. Ich nehme an, daher kommt der Name „Blockpedal“.

Warum sind sie so dick? Vermutlich wegen der nötigen Stabilität der Glaseinfassung. Die Reklektoren sind aus gelb gefärbtem Glas, nicht aus Kunststoff wie heute üblich. Damals war Kunststoff noch nicht so weit entwickelt, als dass er in so einem Produkt Verwendung gefunden hätte.

Advertisements