Postzustellung auf dem Fahrrad

postfahrrad

Wir reden über Fahrradkultur und Verkehrspolitik als Hobbythema oder wegen unserer Lebenseinstellung. Für manche Menschen, vor allem Postzusteller, ist das Fahrrad in erster Linie Arbeitsmittel. 10 Kilometer am Tag, zu jeder Jahreszeit, bei jedem Wetter.

Die Postler wissen sicher am besten, mit welcher Kleidung man sich ausstatten muss und was sonst so zu beachten ist, um dabei zufrieden zu sein. Und es scheint ihnen Spaß zu machen, sie wirken ausgeglichen und fröhlich, wenn man ihnen begegnet. Sie haben einen Vorteil: meistens sind sie langsam auf dem Fußweg unterwegs, von Haustür zu Haustür. Die übliche Radverkehrssdiskussion betrifft sie natürlich auch. Wie alle anderen Pendler einmal täglich, in ihrem Fall auf dem Weg vom Verteilzentrum zum Zustellgebiet. Und wahrscheinlich bei der Anfahrt zur Arbeit. Oder benutzen sie dafür ein Auto? Ich kann es mir nicht vorstellen.

Advertisements