Temporäre Kunst

sandfahrrad

Dieses „Kunstwerk“ hielt nur eine Nacht. Die Landschaftsbauer haben den Boden bereits für das Pflaster vorbereitet. Der Sand dient als Untergrund für die Granitplatten. Sie werden sich am nächsten Morgen nicht gefreut haben. Dafür der ein oder andere Nachtschwärmer.

 

Advertisements