Fahrrad Leucht-Ventile Automat

fahrrad leucht ventile automat leucht-ventile fahrrad kaugummiautomat

Kaugummiautomaten in roten Metallkästen an Hauswänden oder Zäunen an der Straßenecke kommen aus der Mode. Unhygienisch, vandalismusgefährdet, teuer. Es gibt viele Gründe gegen diese Verkaufsform. Lange Ladenöffnungszeiten zum Beispiel.

Doch die Automatenbetreiber wandeln sich. In die runden transparenten Plastikkugeln passen ja auch andere Dinge als Uhrenimitate oder Süßwaren.

Max hat diesen ehemaligen Kaugummi-Automaten entdeckt. Jetzt bestückt mit Leuchtventilen. Diese batteriebetriebenen LEDs in grün oder blau aktivieren sich selbst bei Bewegung. Mittels des integrierten Gewindes können sie auf Autoventile am Fahrradschlauch geschraubt werden. Sobald sich das Fahrrad bewegt, leuchten sie hell und auffällig. Ich hatte mal so ein Ding: mir war es zu auffällig, die Passanten starren einen ständig an.

Verboten ist es außerdem. Zusatzbeleuchtung jeglicher Art ist am Fahrrad grundsätzlich nicht erlaubt, aber das hätte mich nicht gestört.

Der Preis ist übrigens niedrig, bei Internetshops kosten die Ventilkappen auch mindestens einen Euro, da kommt dann aber der Versand noch dazu.

Im Einkauf aus China kosten die übrigens zwischen 8 und 77 Cent für zwei Stück bei einer Abnahme von mindestens 500 Paaren, also 1.000 einzelnen Schutzkappen.

Advertisements