„ich bin auch Fahrradfahrer“

„ich bin auch Fahrradfahrer“ sagte der Autofahrer.

Wir waren beide recht langsam unterwegs in einer Baustelle. Er hatte mich so knapp überholt wie nie zuvor ein Autofahrer. Und dabei mit dem Spiegel meine Hand erwischt. Er hat den Treffer bemerkt, angehalten, ist ausgestiegen und hat sich entschuldigt. Unter anderem mit den Worten: „ich bin auch Fahrradfahrer“. Seine Entschuldigung wirkte echt, aber dieses Argument ist sinnlos. Es diskreditiert ihn selbst, weil er es eben besser wissen müsste und trotzdem ohne Rücksicht Auto fährt. Das nächste Mal werde ich so eine Entschuldigung nicht annehmen.

Advertisements