Kleber anzünden

rotrand

Reifenflicken Zaubertrick: Kleber (Vulkanisierflüssigkeit) anzünden. Dann ist die Flüssigkeit sofort trocken und bereit für den Flicken. Das Lösungsmitel verbrennt in Sekunden mit harmloser kleiner Flamme. Es sieht so aus wie ein angezündeter Schnaps.

Diesen Kniff habe ich kürzlich gelernt. Und noch einiges mehr zum Flicken eines Schlauchs. Dabei dachte ich, das kann ich schon. Ich habe zu dick aufgetragen (den Kleber). Und zu schnell den TipTop-Rotrandflicken aufgeklebt. Um ihn festzupressen, habe ich bisher meine Finger benutzt. Man kann auch einen Löffel darüber abrollen. Oder den Gummiteil eines  Gummihammers. Jedenfalls nicht schludern, sondern alle Schritte sorgfältig ausführen – beginnend mit dem Aufrauen der Schlauchoberfläche mit dem Schleifpapier. Damit nicht nur jeder zweite, sondern alle Reparaturen funktionieren. Das erspart doppelte Arbeit.

Nachtrag: bei weiteren, eigenen Versuchen hat der Kleber nicht gezündet, als ich das Feuerzeug daran gehalten habe. Vielleicht habe ich zu lange gewartet.

Advertisements