Blöder Effekt

zugfahren

Blöder Effekt: wegen des Schnees pendeln viele Autofahrer zur Zeit mit dem Zug. Der ist deshalb rappelvoll und überhitzt. Die Erfahrung der Umsteiger: „Zugfahren ist scheiße“. Sie fahren deshalb bei nächster Gelegenheit wieder mit dem Auto.

So lernen die „Testfahrer“ die Vorzüge nicht kennen. Zugfahren ist tatsächlich machmal ätzend. Verspätungen, zu voll, der Sitznachbar macht komische Geräusche. Aber die restlichen Tage (9,5 von 10) sind im Vergleich zum Autofahren entspannend. Einfach hinsetzen und sich chauffieren lassen.

Advertisements