Günstige gebrauchte Fahrräder in Augsburg

  • Wenig Geld?
  • Kinderfahrrad, einfaches Alltagsfahrad, Winterfahrrad, Bahnhofsfahrrad oder Zweitfahrrad gesucht?
  • Oder eigens altes (kaputtes) Fahrrad sinnvoll verwerten?

Augsburg bietet einige Möglichkeiten, an ein günstiges Rad zu kommen:

„Kette und Kurbel“:

-> Memminger Straße 6, im Innenhof  (Hinterhaus).

Kette und Kurbel ist ein gemeinnütziges Beschäftigungs- und Qualifizierungsprojekt für Arbeitslosengeld-II-Empfänger (Hartz IV) mit 24 Arbeitsplätzen.

Diese verkaufen gebrauchte Fahrräder für 30 bis 70 Euro an jedermann, für Bedürftige sogar ab 10 Euro. Dafür reparieren Sie die Fahrräder bzw. bauen aus mehreren alten Fahrrädern ein funktionierendes Rad zusammen.

Kette und Kurbel Augsburg

Kette und Kurbel Augsburg

Die alten Räder kommen von den Wertstoffhöfen und Schrottsammelstellen oder von Hausverwaltungen, die Gemeinschaftskeller ausmisten. Auch ausgemusterte Räder aus Privathaushalten werden direkt in der Memminger Straße angenommen oder abgeholt.

Öffnungszeiten:
Mo-Do 8-12 und 12.30-15 Uhr,
Fr. 8-12 Uhr  (ohne Gewähr).
Kontakt: (0821) 450 87-15.

Mehr Infos gibt es bei der BIB (Gesellschaft für Bildung, Integration und Beruf – die BIB Augsburg gGmbH www.bibaugsburg.de).

Rabatte: Studenten, Hartz-4-Empfänger, Rentner mit Grundsicherung und andere Bedürftige bekommen günstigere Konditionen. Am besten vor Ort nachfragen und Nachweise mitbringen.

Gebrauchteile: Kette und Kurbel plant, gebrauchte Fahrradteile zu verkaufen. Derzeit werden keine abgegeben. Kette und Kurbel bietet aber keinen Reparaturservice an.

Weitere Möglichkeiten für günstige Räder

Gebrauchtrad-Markt:

Einen Gebrauchtrad-Markt (kaufen oder selbst verkaufen) gibt es monatlich beim www.gehl-rad-center.de in Augsburg (nicht im Winter).

Fahrrad-Versteigerung:

das Leihamt der Stadt Augsburg versteigert mehrmals jährlich Fundräder. Termine hier: http://www2.augsburg.de/index.php?id=10105

Gebrauchträder auf Flohmärkten:

Auch auf Flohmärkten werden Gebrauchträder und Zubehör/Ersatzteile angeboten.  Eine Übersicht über einige Augsburger Flohmärkte gibt es hier: https://a2011.wordpress.com/2009/05/11/flohmarkte-in-augsburg/

Bikekitchen:

Die Augsburger Fahrradselbsthilfewerkstatt Bikekitchen hat regelmäßig ein paar Fahrräder gegen Spende abzugeben: http://bikekitchenaugsburg.wordpress.com/

Abbé-Pierre-Zentrum:

Einmal jährlich (Frühjahr) Fahrrad-Verkaufsbazar für Verkäufer und Käufer auf Komissionsbasis. Ca. 80-100 Räder. http://www.der-sozialmarkt.de/52297.html. Evtl. auch Verkauf einzelner Fahrräder außerhalb dieser Veranstaltung auf Anfrage (ohne Gewähr).

Sozialkaufhäuser:

Die Augsburger Sozialkaufhäuser haben ab und zu Fahrräder im Angebot:

Contact: http://www.contact-in-augsburg.de/Startseite.xhtml

Sozialkaufhaus: http://www.sozialkaufhaus-augsburg.de/

Caritas: http://www.der-sozialmarkt.de/10677.html

Altes Fahrrad zu verschenken?

„Kette und Kurbel“ und die Bikekitchen nehmen jede Spende an. Für die Sozialkaufhäuser sind Fahrräder in sehr schlechtem Zustand nicht geeignet, da sie nicht über eine spezialisierte Werkstatt für Instandsetzungen verfügen.

__________________________________________________________

Veranstaltungshinweise:

Critical Mass, die monatliche Fahrraddemo in Augsburg:

http://cmaugsburg.wordpress.com/

https://a2011.wordpress.com/2010/07/13/critical-mass-in-augsburg-%E2%80%93-umkehr-der-verhaltnisse/

Advertisements

7 Kommentare

  1. Pingback: Fahrradrestauration – aus Alt mach Neu | Fahrrad | Solarpilz.de
  2. Pingback: Kein Geld für ein neues Fahrrad? « Bikekitchen Augsburg
  3. Pingback: Unser Keller ist Eure Chance « Bikekitchen Augsburg
  4. Pingback: Fahrradschrottplatz « a2011 – Fahrräder; Ideen
  5. Pingback: 300.000 Views: less politics, more pedaling « a2011 – Fahrräder; Ideen
  6. Pingback: Augsburger Fahrradmuseum | a2011 - Fahrräder; Ideen
  7. Pingback: Kellerfahrräder | a2011 - Fahrräder; Ideen