Der siebte Sinn

Man sollte auf ihn hören, seinen „siebten Sinn“. Dass es eng wird, merkt man ab und zu schon am Motorengeräusch eines von hinten kommenden Autos. Oder man hat bei einem LKW bereits aus der Ferne das schlechte Gefühl, dass der Fahrer nicht auf Fahrradfahrer achtet. Oder es liegt an der unglücklichen Straßenführung, dass blöder Ärger mit anderen programmiert ist.

Solche Ahnungen werden aus Erfahrung gespeist. Jeder hat ihn, diesen siebten Sinn (Manche nennen ihn auch sechsten Sinn). Mach ihn Dir bewußt und nutze ihn, um gefährliche Situationen zu vermeiden. Schärfe alle deine Sinne. Versuche Situationen vorauszusehen.

Advertisements