Fahrradversteigerung der Stadt Augsburg – so sieht das aus …

Die Stadt Augsburg (Leihamt mit Fundbüro) versteigert zweimal jährlich Fundräder. Dieses Jahr gibt es sogar einen Sondertermin, weil sie so viele Fahrräder haben: Samstag, 21.07.2012, 09.00 Uhr (Besichtigung ab 08.30). Klauckestr. 6, 86153 Augsburg.

Echte Schnäppchen gab es diesmal wegen professionellen Aufkäufern nicht (letztes Mal schon, wie ich gehört habe). Alte solide Fahrräder werden von den Bietern unterschätzt. Bunte, modern wirkende Billigräder erzielen höhere, teilweise zu hohe Preise. Mancher technische Mangel (festgeschweißte Sattelstütze) bleibt von Auktionator und Bieter unentdeckt. Auf der anderen Seite werden harmlose Platten gelegentlich als Kaufhindernisse für eigentlich gute Fahrräder betrachtet.

Bilder vom 20.04.2012:

Advertisements