Sport mit Fahrradteilen # 1: Expander bzw. Gummi(thera-)band

Fahrradschläuche haben unterschiedliche Dehnungsgrade. Such Dir einen Schlauch mit großer Dehnung.

Entferne das Stück mit dem Ventil. Schneide den Schlauch der Länge nach auf, so dass er breiter wird.  Wasche ihn per Hand oder mit der Waschmaschine. Damit geht das Talkum (der weiße Puder) ab, der das Band vor dem Zusammenkleben bewahrt. Talkum ist beim Einatmen auf Dauer gesundheitsschädlich.

Verwende den Schlauch als Theraband. Die Dehnung ist geringer als bei einem grünen Theraband (grün = stark). Das bedeutet, dass mehr Kraft nötig ist, es zu dehnen. Es ist deshalb weniger für Reha-Übungen geeignet, eher für Kraftraining.

Der Schlauch faltet sich nach Benutzung wieder in die alte Form zusammen. Vielleicht hilft leichtes Bügeln, das habe ich noch nicht ausprobiert.

Mit so einem Band lassen sich verschiedene Muskelgruppen trainieren, von den Beinen bis zu den Schultermuskeln. Zusätzlicher Effekt: Verbesserung der Koordination. Google liefert jede Menge Anleitungen.

Advertisements