Ein Fahrradunfall und die Polizei hat keinen Bock

Bei diesem Fahrradunfall haben die Polizisten als Schaden am Fahrrad notiert:
– eine kaputte Bremse

Sonst nichts. Kaputt waren aber der Fahrradrahmen, der Rucksack, ein Schuh und der Pulli des Radlers. 800 Euro gesamt. Wegen der schlampigen Unfallaufnahme muss er deshalb mit der Versicherung um den Schadensersatz kämpfen.

Advertisements

Ein Kommentar

  1. Pingback: | Ein Fahrradunfall und die Polizei hat keinen Bock