Fast ausgestorben: die klassische Fahrradpumpe

Ich war mit dem Fahrrad in der Stadt unterwegs. Und hatte einen „schleichenden Platten„. Also einen langsamen Luftverlust am Reifen. Alle drei Kilometer nachpumpen – so wollte ich zum Ziel kommen. Also suchte ich die geparkten Fahrräder am Straßenrand nach Fahrradpumpen ab. Pustekuchen: erst beim 30. Rad wurde ich fündig. Und dabei blieb es. Als der Reifen wieder fast leer war, habe ich zweimal Radwanderer angesprochen, die Minipumpen im Gepäck hatten. So bin ich gut angekommen.

Aber ich kann sagen: die alten langen schwarzen Handpumpen sind fast ausgestorben. Dabei kann sich doch jeder noch an die kleinen Haken erinnern, die am Rahmen festgepunktet sind, und an denen die Pumpe eingeklemmt wurde…

P.S. heute habe ich eine abschließbare Pumpe gesehen. Gute Sache, denn die klassischen festgeklemmten Pumpen werden gerne geklaut. Auch ein Grund – neben pannensicheren Reifen – , warum sie kaum mehr an Rädern zu finden sind.

Advertisements