Da fehlt doch was! Fahrradrahmen ohne Kettenstreben

Die Fahrradhersteller müssen sich immer wieder ausgefallene Rahmenformen ausdenken, um ihre Fahrradmodelle zu verkaufen. Hier war es die fehlenden Kettenstreben, die die Aufmerksamkeit und Kauflust der Kunden wecken sollten. Die Konstruktion hat sich nicht durchgesetzt. Vermutlich war die Stabilität des Gesamtkunstwerks nur durch dicke Rohre zu erzielen. Seit das Fahrradgewicht ein Kaufkriterium ist, hat sich die Idee von selbst erledigt.