Abgeschminkt: 50 Euro Finderlohn

Ich wusste nicht, dass Schminke so teuer ist. Oder der Beutel, in dem sie aufbewahrt wird. Wenn man von 10 % Finderlohn ausgeht, wären das Schminkmaterialien für 500 Euro .

Könnte natürlich Berufsbedarf sein: zum Beispiel Theaterschminke. Noch besser: ein fahrendes Kosmetikstudio. Mit dem Fahrrad zu den Kundinnen. Interessante Geschäftsidee? Erinnert jedenfalls an den Augsburger Radlschreiner. Der selbstgenannte „Schreiner auf’m Radl“ strampelt mit seinem Werkzeug zu den Kunden und erledigt kleine und große Holz-Aufträge.

Advertisements