Der Fahrradschlauchautomat – und was er eigentlich verkaufen müsste

Schwalbe und Continental sind bekannte Marken für Fahrradschläuche. Und verkauften sie sogar am Automaten. Schwalbe in blau, Continental in gelb. Den Umsatz schätze ich niedrig ein, den Werbeeffekt groß.

Es gibt viele Dinge rund um das Fahrradfahren, für die ein Automatenangebot in Frage käme. Mein Wunschautomat wäre so bestückt:

  • Sattelüberzug als Regenschutz
  • Fahrradschlossenteiser (Wintersortiment)
  • Notfahrradschlösser (wenn man seins vergessen hat)
  • Fahrradspanner zur Gepäckbefestigung
  • Speichenreflektoren
  • Batteriebetriebenes (Not-)licht mit LED
  • Einfache Fahrradklingel
  • Hosenbeinspanner (Hosenbeinclip/Hosenklammer/Hosenspange)
  • Schokoriegel
  • Regencape

Das liegt alles in der automatentauglichen Preiskategorie 1-5 Euro.

Einen Prototypen gibt es in Amerika: den Trek Stop in Madison, Wisconsin. Mit Montageständer und Video-Reparaturanleitungen. Als Marketingidee des Fahrradherstellers Trek.

Zum Schluss noch ein Tipp: so ein Automat sollte an von Radfahrern viel frequentierten Plätzen stehen. Das hat bei dem einsamen Exemplar auf dem obigen Foto nicht gut geklappt.

Advertisements