Examensvorbereitung aus dem Auto geklaut

Das ist doch der Albtraum des Studierenden. Vier Monate Arbeit – einfach weg. Man sollte keine Taschen offen im Auto liegen lassen. Jedenfalls nicht hier in der Bahnhofsgegend. Schlaumeierei, die jetzt nicht mehr hilft.

Leitz-Ordner. Wir lange habe ich diesen Begriff schon nicht mehr gehört. Er war voll mit Unterlagen für die Examensarbeit. Wurde der Inhalt mit der Hand geschrieben? Gesammelte Zeitungsausschnitte? Waren es Kopien? Sonst müssten die Papiere  zusätzlich digital vorliegen.

Ich würde den Ordnerinhalt beschreiben, auf dem Aushang. Damit der Finder den Ordner meiner Suchanzeige zuordnen kann.

Wie hoch ist wohl der „dicke“ Finderlohn? Im Studentengeldbeutel fühlen sich 50 Euro bereits sehr dick an …

Advertisements