Größer, besser, stabiler: besondere Fahrradgepäckträger

Fast jedes Alltagsfahrrad hat einen Gepäckträger. Aus Alu oder Stahl. Oft befestigt an der „Pletscherplatte“  (http://de.wikipedia.org/wiki/Pletscher) und dem Dreieck des Hinterbaus. Hey, Standard ist langweilig. Größer, besser, stabiler ist angesagt. Ich habe einige interessante und kreative Möglichkeiten entdeckt. Für die Heckmontage oder über dem Vorderrad:

Extra groß in weiß, befestigt mit blauer Nylonschnur:

Extra stabil in grün, mit belastbarer Achsmontage:

Extra kreativ aus orangem Karton und schmückendem Pandabären:

Oben nicht angeschraubt und trotzdem gut aussehend:

Alt aber gut, und an das Licht hat er auch gedacht:

Doppelt breite Grundplatte für grobe Aufgaben:

Aus altem Hinterbau-Gepäckträger wird ein Frontträger mit Lampe:

Die Plastikbox ist nicht nur wetterfest, sondern auch abschließbar. Die Montage ist selbstgestrickt:

Ausklappbare Körbe, befestigt mit Schlauchschellen:

Advertisements