Echt ärgerlich: Müll im Fahrradkorb

Mir ist es selbst schon passiert: während ich weg war, hat jemand (oder mehrere Idioten) meinen Fahrradanhänger als Mülleimer benutzt. Aber ein größeres Problem scheinen Fahrradkörbe auf dem Gepäckträger zu sein. Die Körbe werden, vor allem in Bahnhofsnähe, gern als Mülleimer benutzt.

Das fotografierte Fahrrad stand direkt am Fußgängerdurchgang. Geholfen hat das sicher nicht. Aber wenn man genau hinsieht, gibt es noch eine andere Ursache: Im Fahrradkorb hat der Besitzer eine gelbe Plastikdose fest installiert. Die sieht auf den ersten Blick wie Müll aus. Und die Plastiktüte, die der Besitzer unter den Sitz geklemmt hat, um bei Regen damit den Brooks-Sattel zu schützen, ebenfalls. Und wenn vermeintlich in dem Korb bereits Dreck entsorgt wurde, fällt es dem nächsten Passanten deutlich leichter, noch was dazuzulegen. Dieser Effekt wurde bereits wissenschaftlich untersucht, unter dem Begriff Broken-Windows-Theorie: http://de.wikipedia.org/wiki/Broken-Windows-Theorie.

Hier gibt es Abhilfe: ein junges Designerpaar hat sich zwei Lösungen gegen zugemüllte Fahrradkörbe überlegt, die leicht nachzubauen sind: http://01mathery.tumblr.com/post/765933870

Advertisements