Auf das Dach des Augsburger Gaskessels

Seit August 2009 ist das Dach des Augsburger Gaskessels begehbar. Der Gaskessel ist 86 Meter hoch und nach Hotelturm und Basilika St. Ulrich und Afra das dritthöchste Augsburger Gebäude.

Das Dach ist mit einem stabilen Zaun gesichert, der etwa einen Meter zurückversetzt von der Kante angebracht ist. Oben kann man sich also ganz sicher fühlen. Der Aufstieg verlangt etwas mehr Mut, denn die Treppe ist recht luftig und hat etwas Oberflächenrost. Das beeinträchtigt aber mehr das Empfinden als die Stablität.

Der Ausblick ist natürlich toll. Möglich ist der in Gruppen geführte Aufstieg jeden Samstag und Sonntag von 14-17 Uhr bis Ende Oktober. Bei ungeeignetem Wetter kann der Aufstieg gesperrt werden.

Erwachsene zahlen 4 Euro, Kinder 1 Euro, Familien 8 Euro, Gruppen 10-19 Teilnehmer 30 Euro.

Advertisements